Daytrip München

Foto 1-4

Vor ein paar Tagen haben wir uns von Tirol aus, wo wir meine Mutter zum Ausklang der Ferien besucht haben, zu einem Tagestrip nach München aufgemacht. Man fährt nur ein bißchen über eine Stunde, das ist eine Distanz, die sich auch mit Valerie für einen Tag gut machen lässt. Zu sechst, allerdings mit zwei Autos, sind wir gemütlich am späten Vormittag losgefahren. Geparkt haben wir in der Parkgarage der Schrannenhalle gleich am Viktualienmarkt, damit wir am Rückweg zum Auto noch schnell am Markt vorbeischauen können, um Obst und Gemüse zu kaufen, das wir dann nicht durch die ganze Stadt schleppen müssen.

Foto 3-1

Mit drei Kindern im Schlepptau ist so ein Stadtausflug mehr Windowshopping als echter Shoppingtrip, aber das macht nichts, es war einfach nett mal so durch die Stadt zu bummeln. Alle drei Kinder waren aber samt meinem Mann sehr geduldig und meine Mutter und ich konnten sogar bei OFF & CO gleich bei LODENFREY um’s Eck kurz einbißchen schauen und haben auch was eingekauft. Ist ein toller Shop, der eine schöne Mischung aus edel und leger führt. Bei POOL’S hatten auch die Jungs ihren Spaß, probierten komische Brillen und amüsierten sich über originelle Gadgets. Mein Mittlerer gibt mir schon manchmal Tipps, was er gut findet und sagt, wenn ihm mal was nicht so gut gefällt. (Birkenstocks versteht er immer noch nicht…) Ab und zu hilft dann aber auch der iPod, die Wartezeit zu überbrücken, wenn Mama mal ein bißchen länger braucht.

Foto 2-3

Zum Mittagessen gingen wir zu HUGO’S, weil’s einfach so angenehm zentral liegt. Man sitzt nett, isst gute Pizza und das Service war superlieb um Valerie bemüht. Sie reißt mir übrigens mittlerweile die Pizza, von der ich abbeissen möchte aus der Hand und freut sich über ihre Beute. Zucchini, Paprika, Käse, es gibt nichts was sie nicht isst.

Hier noch ein paar Schaufenster und Shopping-Details:

Foto 1-1

Alles in allem ein sehr kurzweiliger und schöner Tag. Ein Glück, das Wetter hat mitgespielt und auch die Kinder hatten Spaß, selbst wenn kein extra Programm für sie stattfand. Valerie hat toll mitgemacht, wurde immer wiedermal vom Papa getragen, das liebt sie, hat zwischendurch Mittagsschlaf im Wagen gemacht und wurde auf der Autofahrt von ihren Brüdern unterhalten. Zum Schluss ging’s noch in den Biergarten zum PSCHORR und in den Fanshop von Bayern München. Alle happy! :-)

Image-1

Am Weg aus der Stadt hinaus habe ich alle noch zu einem Stop bei ZUCKERSCHNÜRL, einem Kindergeschäft, das ich mir unbedingt anschauen wollte genötigt. Davon hat mir meine Freundin Daniela schon oft erzählt, die kennt sich in München richtig gut aus. Ein sehr netter Shop, mit einem liebevoll zusammengestellten Sortiment mit Marken wie FERM LIVING, BOBO CHOSES, DJECO, BLA BLA KIDS, etc. Alles was wir gerne mögen!

Fotos: Isabelle Flandorfer

0 Categories: Lifestyle

Kommentar verfassen

2 KOMMENTARE
  • Sarah
    August 29, 2014

    Da hattet ihr ja einen richtig tollen Tag!
    Sag mal, hast du den Bugaboo Cameleon gar nicht mehr, sondern bist auf den Buffalo umgestiegen?
    Vielleicht magst du ja darüber mal nen Post verfassen?

    Liebe Grüße,
    Sarah

    • Mother's Finest
      August 31, 2014

      Hallo Sarah, den Cameleon habe ich immer noch und bin sehr zufrieden! Den Buffalo haben wir für Tirol besorgt. Wir sind sehr oft dort und den Wagen bei 5 Personen auch noch zu transportieren, ist einfach zuviel Gepäck. Fürs Gelände ist der Buffalo perfekt, in der Stadt ist mir der Cameleon lieber. Liebe Grüße