What to wear… im Thermenhotel

Was trage ich im Thermenhotel

Ich freu mich schon, wir fahren am Freitag mit der ganzen Familie in’s FALKENSTEINER BALANCE RESORT in Stegersbach. Wir waren in den letzten Jahren schon mehrere Male dort, das letzte Mal zu zweit vor dem Sommer, um ein bißchen ohne Kinder zu entspannen, aber auch mit den Buben schon ein paar Mal. Die lieben die Rutschen im Thermenbereich, das viele Plantschen im Wasser und natürlich das üppige Buffet. Ich mag’s, weil es so übersichtlich angeordnet ist, man keine ewig weiten Wege zurücklegen muss, die Zimmer hell und geräumig sind und es sowohl für à deux als auch mit der ganzen Familie geeignet ist. Abgetrennte Ruheräume machen Erholung abseits spielender Kinder möglich, und wenn man mit Kindern dort ist, muss man so kein schlechtes Gewissen haben, romantische Pärchen zu stören… :-) Mehr von unserem Besuch mit vielen Bildern und unseren Eindrücken gibt es dann nach dem Wochenende.

Was ich in die Badetasche packe, zeige ich euch hier. Viel braucht man in einem Thermenhotel ja nicht, die meiste Zeit verbringt man doch sowieso im Bademantel, und selbst den muss man nicht extra mitnehmen.

1)Nachdem man um diese Jahreszeit noch nicht draussen sein kann und auch der Körper noch nicht nach Sommer aussieht, verzichte ich auf Bikini und trage zum Schwimmen lieber einen Badeanzug. Die von ERES sind die allerbesten, ja sehr teuer, aber absolut jeden Cent wert! Wer einmal Eres getragen hat, will nichts anderes mehr. Nach Sand, Salz und Chlor gut auspülen, dann hat man den auch ewig! In weiß und schwarz immer top.

2) An so einem Wochenende duscht man immer wieder, nach dem Pool, nach der Sauna,… da kann man sich wenn man dann schon nass ist, auch schnell mal was Gutes gönnen und die müde Winterhaut ein bißchen peelen. Mit in die Tasche wandern ein Basilikum-Zitronen Körperpeeling von KORRES und ein Mandarinen-Lippenpflegestift von KORRES, meine sind zur Zeit dauernd trocken.

3) Die Tasche, in die alle Badeutensilien gepackt werden ist von AUGENSTERN KINDERMODE und aus kuscheligem Frottee. Endlich eine Tasche, die man auch gemütlich als Kopfpolsterersatz verwenden kann und in die richtig viel reinpasst. An einem Karabiner an der Innenseite kann man ein kleines Tascherl anhängen, in dem man Schlüssel, Handy oder Geld verstauen kann.

4) Wenn man nicht die ganze Zeit Bademantel tragen möchte und sich, nur im Badeanzug auf der Liege zu „nackt“ fühlt, kann man eine leichte Tunika überwerfen. Die von LEMLEM finde ich toll, habe ich schon im Sommer gerne getragen. Das Label von Schauspielerin und Model Liya Kebede ist Garant für fesche Beachwear.

5) Für Valerie packe ich einen Badeanzug ein, dieser ist von PAUL SMITH JUNIOR, CROCS, ja für kleine Kinder (und medizinisches Personal) finde ich die wirklich ok, ein Badetuch von NUMERO74, in das ich sie nach dem Baden noch hüllen kann, oder das ich ihr als Auflage auf eine Liege legen kann. Ich male mir aus, dass wir nach dem Schwimmen, auf einer Liege gemütlich Bücher anschauen, Spiele spielen oder Stickerhefte kleben. In Wirklichkeit werde ich ihr wahrscheinlich durch den Wellnessbereich nachwuseln und  versuchen, sie davon abzuhalten kinderlose Paare beim romantischen Relaxen zu stören… :-)

6) Die Jungs brauchen meistens am wenigsten von uns allen.. die beiden sind herrlich genügsam und werden an diesem Wochenende sowieso die meiste Zeit im Wasser verbringen. Badehose, wie diese von SUNCHILD, Bademantel, den gibt es vor Ort und eine Sweater-Jacke von PEPE JEANS im Surfer-Look, wenn’s ein bißchen kühler wird, das reicht. Und ein iPod, Kopfhörer, ein Buch, die neueste Bravo-Sport, das kommt in ihren Unterhaltungs-Rucksack. Langweilig ist den beiden aber sowieso selten, der Riesenvorteil, sie haben SICH. ;-)

7) Zum Schluss noch Flip Flops von HAVAIANAS für mich. Dieses Modell ist silbergrau und hat eine Animalprint-Sohle. Ein Buch werde ich ehrgeizig auch einpacken, vielleicht wenn alle im Bett sind oder Valerie ihren Mittagsschlaf hält, komme ich dazu. Und ich freu mich schon sehr auf eine Massage, mein Rücken ist zur Zeit mühsam verspannt und eine tiefenreinigende und feuchtigkeitspendende Gesichtsbehandlung, trockene Heizungsluft und die Kälte lassen meine Haut momentan nicht besonders strahlen.  Ich bin sicher, dass die Spezialisten im Balance Resort etwas dagegen unternehmen können.

Wie gesagt, wie es war seht ihr dann nächtse Woche!

0 Categories: Looks,What to wear

Kommentar verfassen

2 KOMMENTARE
  • Kati
    Februar 18, 2016

    Toller Beitrag! Wie fallen denn die Eres Badeanzüge von der Größe aus? Herzliche Grüße

    • Isabelle
      Februar 23, 2016

      Danke dir! Entschuldige bitte die späte Antwort! Fallen eher klein aus, ich trage eine europäische Größe 40.