Mama Talk / Summer-Essentials für Mommy&Kids

summeressentials3

Der Juli hat begonnen, die Ferien sind da! Wir können leider noch nicht wirklich jubeln, ich war die letzten drei Wochen fast nur zu Hause, die Windpocken hatten uns fest im Griff. Nach mir, ja ich hab die Kinderkrankheit doch tatsächlich noch im hohen Alter ausgefasst, hat es dann noch Valerie erwischt und pünktlich zum Ferienbeginn am Wochenende auch meinen großen Sohn… Wirklich gemein! So sind wir dementsprechend sommer- und urlaubsreif und freuen uns unglaublich auf unsere Ferien auf Mallorca, nächste Woche geht’s los!
Für unsere Blogger-Serie MAMA TALK ONE WEEK – SEVEN MOMS, die diese Woche in die Juli-Runde geht, wollen wir 7 Mamas, euch unsere SUMMER-ESSENTIALS FÜR MOMMY & KIDS zeigen.
Meine große Lust auf Sommer, Sonne und die dazupassenden Dinge, die man so braucht, oder die einfach nur Spaß machen, konnte ich hier natürlich herrlich ausleben! Aus ein paar Summer-Essentials wurde so schnell ein XXL-SUMMER-GUIDE mit all den schönen Sachen, die den Sommer noch schöner machen können. Viel Spaß mit meinen Tipps! Diese Woche posten noch 6 weitere Blogger-Mamas jeden Tag ihre persönlichen Essentials, am Ende meines Beitrags sind sie alle für euch verlinkt!

Meine Summer-Essentials 2016:

scrunchbucket

Der SCRUNCH-BUCKET passt in jeden Koffer! Der coole, knallbunte Eimer aus Kunststoff lässt sich quetschen und flach zusammendrücken, kann man so unkompliziert auf Urlaub mitnehmen und am Strand Spaß haben. Mit herkömmlichen Strandküberln ist das ja nicht so leicht mit dem Einpacken. Unterm Jahr kommt er bei uns in der Badewanne zum Einsatz!

sandalen

Sandalen von ANCIENT GREEK SANDALS und VALIA GABRIEL sind da meine Favoriten. Sind zur Zeit zwar knallbunte Sandalen mit Pom Poms DER Trend-Schuh des Sommers, bin ich eher der Meinung, Geld in zeitlose Sandalen in Metallic und Nude-Tönen zu investieren, die mag man auch nächstes Jahr noch und sie schmeicheln dem Bein!

turkishtowel

Ohne dünne TURKISH TOWELS (Hammam Tücher) geht im Sommer gar nichts, praktisch als Liegetuch, als Pareo und natürlich als Badetuch. Das Tolle, die sind blitzschnell auch wieder trocken und nehmen am Strand nicht soviel Sand auf wie normale Badetücher aus Frottee. Und sehen sooo schön aus!

badanzuge2

Als Mama lernt man schnell die Vorzüge eines Badeanzugs schätzen! Die kaschieren den Bauch, halten alles gut an seinem Platz und sehen auch noch richtig gut aus! Einen Pareo um die Hüften geschlungen und man ist perfekt angezogen für Strand und Beachbar, und auch gleich so viel eleganter als im Bikini. ;-) Alle Modelle von H&M, der weiße ist von IODUS.

sonnenhute

Der Sonnenhut ist das wichtigste Sommer-Accessoire! Nichts ist unangenehmer, als zu viel Sonne erwischt zu haben und das passiert ohne Kopfbedeckung schnell! Aber abgesehen davon sind sie einfach ein fesches Accessoire und perfekt, um nasses Strandhaar darunter zu verstecken. Die Auswahl an schicken Hüten ist ja riesengroß, und natürlich dürfen diese Saison Modelle mit Pom Poms nicht fehlen, die schönsten gibt es von TUNIBELLE. Die anderen abgebildeten Hüte sind von YOSUZI, HAT ATTACK (hier, hier, hier), SENSI STUDIO und ERES.

aufblastiere

Wer jetzt noch kein aufblasbares Obst, Flamingo, Eiscreme oder sogar Einhorn im Pool schwimmen hat oder unterm Arm an den Strand schleppt, hat was falsch gemacht! ;-) Was letztes Jahr begann, hat sich dieses Jahr zum Mega-Trend entwickelt und die Auswahl an Schwimmtieren und Matratzen in allen möglichen Formen ist riesig. Macht einfach Spaß und sieht auf Sommer-Fotos wirklich witzig aus! ORANGE, MELONE, EINHORN, ANANAS, EISTÜTEN, FLAMINGO, EIS AM STIEL

summerbeauty

Zu guter letzt noch ein paar Beauty-Tipps: Ich liebe das Huile Prodigieuse von NUXE, ein Multifunktions-Dry Oil, es duftet herrlich und verleiht Armen und Beinen einen super „Glow“. Es ist zwar multifunktional, doch im Gesicht und in den Haaren verwende ich es nicht, das ist mir zu fettig. / Dieses Jahr soll ich die Sonne nach meiner Windpocken-Attacke eher meiden, deshalb werde ich es mal mit Selbstbräuner versuchen, zumindest die Beine so ein bißchen „anbräunen“. Grundsätzlich bin ich kein Riesenfan von Selbstbräuner – der Geruch…, immer bleiben irgendwo Streifen und Flecken, die Hände sind orange, weil man sie nicht gut genug abgewaschen hat… Mit ST TROPEZ Selbstbräunungsmousse und dem dazugehörigen Handschuh, mit dem man das Mousse aufträgt, soll alles anders sein, ich werde es probieren! / Ein bißchen sommerliches Strahlen brauch ich im Gesicht, der Highlighter SUNBEAM von BENEFIT ist dafür genau richtig! Kann man auch unter die Foundation mischen. / Ich greife kaum zu Rot, wenn es um meine Lippen geht, unlängst habe ich aber den CHUBBY STICK von CLINIQUE getestet und den finde ich in TWO TON TOMATO richtig gut! Macht auch ein bißchen frischer als die üblichen Rosenholz-Töne, die ich sonst so trage. / Wie gesagt, ein bißchen Glow muss her! Die PEELING PADS von BARE MINERALS möchte ich ausprobieren, peelen die Haut und reinigen porentief. / Die Sonne meiden, aber trotzdem gebräunt aussehen, am besten geht das mit BRONZING POWDER von GUERLAIN. Das verwende ich seit Jahren, die neueste Version hat auch noch Rosé Partikel dabei und sorgt für Glanzeffekte.

So das war er, mein XXL-Guide mit den wichtigsten Summer-Essentials! Jetzt wisst ihr, was mir diesen Sommer Spaß macht und ich in meiner Strandtasche mit dabei haben werde. Aber ganz abgesehen von all diesen Dingen, die das Leben bunter machen, wünsche ich mir, dass wir ab jetzt alle gesund bleiben, denn das ist wirklich essentiell! Wenn wir dann auf Urlaub sind, freu ich mich auf den Blick auf’s Meer, die Füsse im Sand, den ersten Sonnenuntergang am Meer, frischen Fisch am Teller, glückliche Kinder rundum mich, ein Glas Wein in der Hand, Seele baumeln lassen, Sandburgen bauen, lachen und viel Zeit für uns alle!

Habt einen SCHÖNEN SOMMER, ihr Lieben!

mamatalk

Diese Woche könnt ihr euch noch auf weitere Summer-Essentials – Beiträge freuen:

Montag – Isabelle
Dienstag – Frauke
Mittwoch – Bea
Donnerstag – Nathalie
Freitag – Bell
Samstag – Sabrina
Sonntag – Isy

Fotos/Collagen: Mother’s Finest

0 Categories: Lifestyle,Uncategorized

Kommentar verfassen

3 KOMMENTARE
  • Bell
    Juli 5, 2016

    Wow, ein wirklich ausführlicher Beitrag. Aber hey, man brauch eben als Mama einfach einiges :)
    Und von den Minis und Midis mal ganz abgesehen.

    Liebst,
    Bell

  • Alexandra Imendörffer
    Juli 8, 2016

    Hallo Isabelle, Sind die Sandalen von Valia Gabriel eher klein oder gross geschnitten, welche Grösse trägst du?

    • Isabelle
      Juli 8, 2016

      Ich finde sie sind ganz normal geschnitten, trage 41, ist meine normale Größe. Liebe Grüße