Familienurlaub im Forsthofgut

forsthofgut

Was macht man, wenn es wo besonders schön war? Richtig, man fährt einfach wieder hin! So ging es uns mit dem FORSTHOFGUT, wo wir schon letztes Jahr im Sommer eine wunderschöne Zeit verbracht haben. Leogang liegt am Weg zu meiner Mutter nach Tirol und so lässt sich der Aufenthalt im Forsthogut für uns immer toll verbinden. Das Forsthofgut hat außerdem im letzten Jahr ausgebaut und seit Mai 2016 kann man im neuen Waldspa auf 3.800 Quadratmetern wellnessen und Fitness machen. Das wollte ich unbedingt live erleben, waren die Bilder schon so vielversprechend.

Forsthofgut-13

Looks-Forsthofgut-1

Das Forsthofgut liegt am Fuße der Leoganger Steinberge, die auf mich eine magische Wirkung haben! Der Blick auf die schroffen Berge mit ihren grünen Ausläufern hat etwas ganz besonderes und ich kann mich kaum satt sehen! So sehr ich das Meer liebe und es im Sommer nicht missen möchte, so sehr liebe ich den Sommer in Österreich, die Zeit in den Bergen. Wie gesagt, das Forsthofgut hat umgebaut und man wird jetzt von einem großzügigen Lobby- und Empfangsbereich begrüßt. Alles in einem sehr geschmackvollen, offenen Stil mit ländlich-rustikalen Elementen aus Leder, Geweihen, Blumenpölstern und Akzenten in Rot. Die Familie Schmuck beweist hier wirklich Geschmack!
Den Willkommensgruß „Geniesse den Tag, denn die Momente von heute sind die Erinnerungen von morgen“ mag ich sehr! Ich liebe es, mit den Kindern im Sommer viel zu unternehmen, denn das sind oft die Dinge, an die wir uns dann ganz intensiv zusammen erinnern und sie immer wieder Revue passieren lassen. Genau da bietet das Forsthofgut wahnsinnig viel, sowohl für Eltern, die mal Wellness geniessen wollen, die Kleinen, die in einem Kinderclub betreut werden können und auch für meine großen Jungs, die am Vormittag mit Daniel, dem Jugendbetreuer und anderen Kindern ein super Programm hatten, ist für Beschäftigung gesorgt. Wenn ich sie am Ende der Ferien frage, was ihnen am besten gefallen hat, ist das Forsthofgut immer mit dabei!

Forsthofgut-11

Looks-Forsthofgut-18

Forsthofgut-10

Forsthofgut-9

Forsthofgut-25

Forsthofgut-24

Forsthofgut-26

Valerie liebt das Minigut, ein Kinderbauernhof im Kleinformat mit einem geschrumpften Bauernhaus, Schafen, Pferden, Gänsen, Hasen und einem großen Spielplatz. Jeden Tag mussten wir einen Besuch abstatten und die Hasen streicheln oder sie ist mit dem Kinderclub zum Füttern rübergegangen. Apropos Kinderclub: die Betreuerinnen sind besonders nett, extrem bemüht und Valerie ist diesmal schon immer wieder einige Zeit alleine dort geblieben und hat sich super wohl gefühlt! War ein guter Test für den Kindergarten! Der Kinderclub hat lediglich am Samstag geschlossen. Am Wochenende gibt es auch kein Programm für die Jugend, aber von Montag bis Freitag kann man Sommerrodeln, Bogenschiessen, Go Kart fahren oder Klettern gehen. In einem extra Jugendraum werden am Abend Filme gezeigt, es gibt einen Billardtisch und eine Wii-Konsole. Meine Buben haben’s geliebt, nach ein-zwei Tagen finden sich die ersten Freunde und sie sind dann gemeinsam schwimmen oder Fussball spielen gegangen.

Forsthofgut-27

Forsthofgut-29

Forsthofgut-28

Forsthofgut-31

Forsthofgut-30

Forsthofgut-33

Forsthofgut-36

Forsthofgut-106

Das Essen im Forsthofgut ist köstlich! Die Qualität hat sich meiner Meinung nach vom letzten Jahr zu diesem Sommer nochmal gesteigert. Für Kinder gibt es außerdem ein Extra-Kinderbuffet und Mittagessen ab 12h, wenn man sich im Kinderclub dafür anmeldet. Ab 14h gibt’s Jause, die aber neben Kuchen und Strudeln, auch warme Gerichte und Salate beinhaltet, also ein vollwertiges Mittagessen.

Forsthofgut-104

Forsthofgut-101

Forsthofgut-16

Forsthofgut-107

Die Vormittage haben wir meist am Berg verbracht, da gibt es gleich bei der Mittelstation einen großen Spielebereich für Kinder und einen Naturwanderweg. Meine Männer sind Flying Fox geflogen, und ich bin mit Valerie zitternd oben gestanden und hab runtergeschaut. Die Wahnsinnigen! Zum Glück sind alle gut unten angekommen und Freude strahlend mit Urkunden in der Hand wieder zu Valerie und mir hinaufgefahren… Meine Nerven! Für Biker ist Leogang ein wahres Paradies, überall sieht man Mountainbiker, die den Berg auf eigenen Routen runterrasen und auch immer mehr E-Bikes, die ein bequemes Erkunden des Berges per Bike möglich machen.

Forsthofgut-43

Forsthofgut-44

Forsthofgut-49

Forsthofgut-48

Forsthofgut-46

Forsthofgut-110

Forsthofgut-58

Forsthofgut-53

Forsthofgut-51

Forsthofgut-54

Mit Valerie gemeinsam, die Buben waren Sommerrodeln, sind wir dann zum Gipfel des Asitz marschiert, eine Halbschuhtouristen Wanderung, da kann man mit Kraft auch den Kinderwagen raufschieben… Aber der Blick ist sensationell und die Gegend einfach wunderschön! Da grasen die Schafe und die Kuhglocken bimmeln, so idyllisch! Valerie die faule Maus ist dann die letzten paar Meter zum Gipfelkreuz selbst hinaufgestiefelt und hat da oben dann stolz posiert und sich mit Papa die Arme mit dem Wanderstempel verziert…

Forsthofgut-64

Forsthofgut-60

Forsthofgut-62

Forsthofgut-111

Forsthofgut-80

Forsthofgut-69

Die Nachmittage haben wir während Valerie’s Mittagsschlaf am Schwimmteich und am Pool verbracht. Die Gartenanlage des Forsthofguts ist riesig und man findet überall ein nettes Plätzchen. Wir hatten wie letztes Jahr unglaubliches Glück mit dem Wetter, es war richtig sommerlich und in der Sonne liegen am Fuße der Berge und sich immer wieder im Teich erfrischen hat schon was! Ich habe die Mittagspause auch zweimal genützt, um mir eine reinigende Gesichtsbehandlung und eine Massage zu gönnen.

Forsthofgut-82

Forsthofgut-74

Forsthofgut-81

Im neuen WaldSpa waren mein Mann und ich immer abwechselnd, er vorzugsweise im Fitnesscenter, ich schwimmen und in der Sauna. Der neue Zubau ist wirklich wunderschön und extrem großzügig gestaltet. Kinder dürfen keine hinein, das heißt man kann wirklich abschalten und auch falls man mal als Paar ohne Kinder verreist, eine ungestörte Zeit haben. Im alten Pool und Spabereich, der allerdings wesentlich kleiner ist, dürfen jetzt aber natürlich auch Kinder herumlaufen und sich überall aufhalten. Es gibt im neuen Waldspa mehrere Saunen, ein Fitnesscenter mit 11 Cardio Geräten und 15 Kraftgeräten und ein 25m Sportbecken, in dem man seine Längen mit Blick auf die Berge ziehen kann. Ich war einmal gleich in der Früh noch vor dem Frühstück schwimmen, der Himmel war leicht bedeckt und die Wolken, die in den Bergen hingen, waren richtig mystisch. Toll! Mit Kindern, die sich im Kinderclub betreuen lassen oder wenn die Oma mit ist, kann man im Spa sicher toll entspannen, alles mit diesem unglaublichen Blick! Die Pflegeprodukte im Spa sind übrigens von der St Charles Apotheke in Wien, die liebe ich! Kann man dann natürlich im Hotelshop kaufen und mit nach Hause nehmen.

Forsthofgut-83

Forsthofgut-99

Forsthofgut-92

Forsthofgut-95

Forsthofgut-93

Forsthofgut-100

Forsthofgut-90

Forsthofgut-88

Forsthofgut-91

Forsthofgut-94

Forsthofgut-89Forsthofgut-71

Im Forsthofgut gibt es 96 Zimmer und Suiten, zwei davon Luxus-Suiten mit 145m Quadratmetern. Wir haben eine Familiensuite mit Blick auf das wunderschöne Privathaus der Familie Schmuck bewohnt und in der Früh gleich die Kühe auf der Weide beobachten können. Es gab ein Eltern- und ein Kinderschlafzimmer mit zwei Stockbetten, zwei Bäder und einen Wohnraum mit Balkon. Für Valerie wurden ein Rausfallschutz und ein Klositz bereitgestellt. Eine Trage für den Berg konnten wir ausborgen und ein Wanderrucksack hängt zur freien Verfügung am Zimmer. Unsere kleine Gitterbett-Maus, so schläft sie zu Hause noch…, war sehr stolz mit ihren großen Brüdern im Stockbett zu schlafen! :-)

Looks-Forsthofgut-10

Mein Fazit: Wir lieben das Forsthofgut! Ja es ist nicht billig, aber es ist jeden Cent sowas von wert und wir würden sofort wiederkommen! Soviele Momente, die wir hier geniessen konnten und Erinnerungen, die ewig bleiben.
Das Angebot ist toll, das Service superbemüht, das Ambiente wunderschön! Und im Winter muss es sicherlich auch ein Hit sein, man kann vor der Tür von der Piste abschwingen und hat’s nur ein paar Meter zur Gondel, perfekt!

Fotos: Mother’s Finest

*Unser Aufenthalt wurde mit Unterstützung des Naturhotel Forsthofgut ermöglicht.

0 Categories: Lifestyle

Kommentar verfassen

No Comments Yet.