What to wear – Skimode für Mama

„Skiiiiifoooaarn! Weil skifoarn ist des leiwandste, wos ma si nur vurstöhn kaaannn!“ So singt Wolfgang Ambros auf Wienerisch so unvergleichlich und jeder der gerne mit zwei Brettern einen Hang hinuterfährt, den Blick auf die schneebedeckten Berge geniesst und den staubenden Schnee spürt, muss unwillkürlich an dieses Lied, die österreichische Skifahrerhymne denken! Weil skifahren einfach das Beste ist, das man sich vorstellen kann!

Wir verbringen gerade unsere Weihnachtsferien in Tirol und freuen uns so, dass nach den vielen Jahren, in denen es zu Weihnachten kaum Schnee gab, es dieses Jahr endlich genug davon gibt und wir jeden Tag am Berg verbringen. Die Buben gehen ja schon lange in den Skikurs und auch jetzt noch, mit 12 und 15 machen sie das sehr gerne. Wir verbringen als Familie ja wirklich viel Zeit zusammen, da sind ein paar Stunden getrennt gar nicht so schlecht für alle Beteiligten… ;-) Und sogar unsere Kleinste hat dieses Jahr so viel Spaß beim Skifahren, dass sie gerne in der Skigruppe den ganzen Tag bleibt. Damit haben wir eigentlich gar nicht gerechnet, aber wir freuen uns über ein bißchen Zeit zu zweit am Berg, denn als fünfköpfige Familie mit zwei Teenagern, sind diese Momente als Paar sehr rar. Und wenn alle happy sind, ist es doch perfekt!

Ein paar Tipps, wie ihr euch im Schnee, am Berg, auf der Skiwiese oder beim Rodeln und Eislaufen fesch anziehen könnt, habe ich für euch zusammengestellt. Diese Outfits kann man im Skiurlaub den ganzen Tag tragen und Skischuhe und Helm nur mehr gegen Winterboots und Haube tauschen. Ich finde zur Zeit den Retro-Look in Schwarz-Weiß-Rot sehr cool. Ein bißchen wie früher und zeitlos schön! Hier meine Vorschläge:

Weisse Skibrille von POC, roter Skihelm von POC – die Helm und Brillenmarke, die man zur Zeit überall sieht, gibt viele tolle Farben, weisse Skijacke von FRAUENSCHUH – das Kitzbüheler Label, wenns um Mode geht! schwarze Fleecejacke von FRAUENSCHUH, Boots von SOREL, warm und in der bordeaux-rot Kombi richtig fesch! rote Skihose von FRAUENSCHUH – wenn man im Winter viel Zeit draussen verbringt, braucht man keine andere Hose mehr, geht fürs skifahren, zum rodeln, zum eislaufen… Skiunterwäsche Rolli von HANRO – hält schön warm, Strickhaube von FRAUENSCHUH, Skiunterhose von HANRO

SKI Pullover von PERFECT MOMENT – damit gleich klar ist, was Sache ist ;-), weisse Skihose von FUSALP, rote Skijacke von CANADA GOOSE, schwarze Skihose von PERFECT MOMENT – eine Skimodemarke mit Retroflair, Der Klassiker und zur Zeit wieder richtig cool – schwarze MOON BOOTS – machen zu einer engen Hose getragen, richtig schlanke Beine ;-) weisser Skihelm von UVEX, schwarz-weisses Skitop von TONI SAILER, Beanie mit Sternen von PERFECT MOMENT

Bei Skibekleidung zahlt es sich auf jeden Fall aus, in Qualität zu investieren. Erstens muss man sich da ja wirklich nicht dauernd was Neues kaufen, und außerdem bedeutet gute Qualität auch, dass Hose und Jacke gut warm halten und keine Nässe durchlassen. Also besser was kaufen, an dem man sich nicht so schnell satt sieht und das unverwüstlich ist.

Ich wünsche euch auf jeden Fall viel Spaß im Schnee und Ski Heil!

Kommentar verfassen

No Comments Yet.