Familienurlaub in Portugal – das Martinhal Hotel Cascais

*Werbung

Familienurlaub in Portugal, davon habe ich schon seit längerem geträumt! Wie sehr habe ich mich gefreut, als ich dann vor ein paar Wochen eingeladen wurde, das Luxury Brand Event im Hotel Martinhal Cascais zu besuchen und gleich auch die Martinhal Hotels besser kennenzulernen. Ich habe schon viel von den Martinhal Hotels gehört und war gespannt, was mich erwarten würde. Besonders habe ich mich darauf gefreut, dass ich nach den zwei Tagen, die ich alleine in Cascais verbrachte, noch drei Tage gemeinsam mit der Familie in Lissabon anhängen konnte. Mein Traum, gemeinsam mit der Familie Lissabon zu erkunden und in einem Martinhal Hotel zu wohnen, wurde jetzt also endlich wahr!

In diesem Beitrag möchte ich euch alle Details zum Hotel Martinhal Cascais, das nur 30 Minuten außerhalb von Lissabon liegt, schildern. In einen weiteren Beitrag packe ich dann alle Informationen zum Hotel Martinhal Chiado im Zentrum von Lissabon. Dort haben wir anschließend an meinen Aufenthalt in Cascais, drei Tage alle zusammen verbracht. Und natürlich gibt’s dann auch alle Details und Tipps zu Sightseeing, Lokalen etc. in Lissabon.

FAMILIENURLAUB IN PORTUGAL

Was suchen wir, wenn wir mit unseren Kindern auf Urlaub fahren? Ich würde mal sagen, jeden Komfort, der uns eine entspannte Zeit haben lässt und Beschäftigungen für Kinder und uns Eltern. All das bietet das Martinhal Cascais in einem herrlich relaxten Setting. Das Hotel ist sehr hell und modern gestaltet, die Architektur ermöglicht von überall einen Blick nach draussen, und es duftet so gut! Das fiel mir als allererstes auf, als ich die Lobby betrat.

Wenn man nicht schon bei Ankunft am großzügig gestalteten Kinderoutdoorbereich vorbeifahren würde, im ersten Moment ließe nichts darauf schließen, dass man sich hier in einem Kinderhotel befindet. Oder besser einem Hotel für Kinder und Eltern, denn hier kommen alle durch viele verschiedene, gut durchdachte Details auf ihre Kosten.

©martinhalcascais

Hinter Martinhal stehen die Besitzer Chitra und Roman Stern, selbst Eltern von 4 Kindern, die in Cascais 2016 ein wunderschönes Familienresort eröffnet haben, das keine Wünsche offen lässt! Die beiden sind ein Unternehmerpaar wie es im Buche steht, voller Ideen, immer auf der Suche nach Neuem und permanent nach Weiterentwicklung strebend. Und eben auch Eltern, die ganz genau wissen, was Eltern und Kinder wünschen. Neben Cascais gehören noch Hotels im Zentrum Lissabons, an der Küste in Sagres und in Quinta zur Gruppe Martinhal.

BRAND EVENT

Das Luxury Brand Event an dem ich teilnehmen durfte, und das dieses Jahr zu zweiten Mal stattfand, war eine Konferenz im Hotel, die einen Tag lang sehr inspirierende und interessante Vorträge von Mompreneurs, Bloggern, Unternehmerinnen, Müttern und Gründern auf die Bühne brachte. Das Event war auch eine wunderbare Gelgenheit mit anderen Bloggern zu netzwerken, sich kennenzulernen und auszutauschen. Und viel Spaß beim ein oder anderen Glas Wein hatten wir auch! Liebe Grüße an dieser Stelle an Dominika From Munich with Love, Sonja Little Travel Society, Elina Haupstadtmutti, Julia Elterngarten, Alina Liebling ich blogge jetzt.

DIE ZIMMER

Das Martinhal Hotel in Cascais bietet 68 Zimmer auf geräumigen 40 m². Die Zimmer sind allesamt durch große Glasfronten hell und lichtdurchflutet. Jedes Zimmer hat einen großen Balkon mit Sitzmöglichkeit. Alle Zimmer verfügen über ein riesiges Badezimmer mit ebenso riesiger Dusche, in der hätten wir alle 5 Platz gehabt, und einer sehr großen Badewanne. Die wäre perfekt gewesen für ein gemeinsames Bad mit Valerie! Vom Bad aus hat man einen Ausblick aufs Schlafzimmer, den man aber über eine Jalousie bei Bedarf schließen könnte. Auch damit hätte sie sicher gerne gespielt…

Familienzimmer

Für Kinder gibt es je nach Platzbedarf entweder Zustellbetten, Babybetten oder coole Etagenbetten, die man aus der Wand klappen kann. Auf jedem Bett liegen Bademantel und bunte Flip Flops mit Rafi dem Hotelmaskottchen bereit. Für größere Familien bieten sich Familienzimmer an, die eine Verbindungstür ins nächste Zimmer haben. So haben die Eltern Privatsphäre und einen eigenen Raum, wenn die Kinder nebenan schon schlafen.

Suiten und Villas

Wer es noch größer braucht und obendrein einen kleinen Essplatz möchte, um zB hier Frühstück oder Abendessen einzunehmen, kann eine der 4 Suiten mit rund 60 m² buchen. Hier können Schlafzimmer und Wohnzimmer durch eine Schiebetür getrennt werden.

Familien, die sich vielleicht lieber selbst versorgen möchten, sind gut beraten, eine der 12 Luxury Villas mit 100 m² zu buchen. Neben einer voll ausgestatteten Küche bieten diese luxuriösen Ferienhäuser auf zwei Ebenen auch ein Wohnzimmer mit Esszimmer im Erdgeschoss und zwei Schlafzimmer im Obergeschoss. Sie liegen in Gehweite zum Haupthaus.

©martinhalcascais

FAMILIENSERVICE

Bereits vor Ankunft kann man alle Dinge, die man für den Aufenthalt mit Kindern braucht vorbestellen. Und wir wissen, das ist mit Baby einiges…. Da finde ich es sehr angenehm, zu wissen, dass bei Ankunft schon alles parat steht.

Von Utensilien wie Töpfchen, Sterilisator und Fläschchenwärmer bis zu Treppenschutzgitter, Babybett und Babybadewanne kann alles auf Wunsch bereitgestellt werden. Außerdem kann man Windeln, Babynahrung und Pflegeprodukte an der Rezeption kaufen.

Über zuviel schmutzige Wäsche muss man sich keine Gedanken machen, darum kümmert sich der Family Laundry Service.

KINDERBETREUUNG

Gleich gegenüber vom Hoteleingang befindet sich das Kids-Clubhouse mit mehr als 700 qm geschlossener Spielfläche, in dem die Kinder betreut werden können. Gleich am Eingang „parkt“ ein grasgrüner VW Bus,  beladen mit Surfbrettern, eine Referenz an das erste Martinhal Hotel in Sagres, wo man gut surfen kann. Kinder dürfen im Bus spielen und „herumfahren“. Im Kids Clubhouse sind Babys ab 6 Monaten genauso willkommen wie Teenager bis 17 Jahre.

Kids Clubhouse

Im Kids Clubhouse gibt es verschiedene Bereiche, die für die unterschiedlichen Altersgruppen Programm und Betreuung bieten – sozusagen von der Krabbeldecke bis zur Playstation! Ich bin immer sehr dankbar, wenn wir ein Hotel finden, das für alle Altersklassen etwas zu bieten hat. So sind alle meine 3 beschäftigt!

Im Babyroom und Kleinkindbereich in dem Babys von 6 bis 18 Monaten betreut werden, gibt es altersgerechtes Spielzeug und kuschelige Ecken für ein Schläfchen zwischendurch. Die Betreuung für zwei Stunden kostet 25€. Eine Voranmeldung wird empfohlen.

Ältere Kleinkinder von 19 Monate bis 3 Jahre und ab 4 Jahre werden in der Creche und bei den Raposinhos, den Füchsen betreut. Die Betreuung der größeren Kinder ist kostenlos und auch ohne fixen Zeitplan möglich.

Selbst Teenager kommen im Martinhal Cascais auf ihre Kosten. Der Explorer Club richtet sich an 10 bis 14 jährige, im Blast Club können soager noch 15-17 jährige Spaß haben. Geboten werden verschiedene Outdoor Aktivitäten wie Reiten, Tauchen und Surfen. Aber zB auch ein Mocktail Workshop (Cocktails OHNE Alkohol! ;-) kann am Programm stehen oder eine Pool Party.

OUTDOOR SPIELPLATZ

Zum Kids Clubhouse gehört außerdem ein großer Outdoor Spielplatz, mit diversen Rutschen und Klettertürmen, einem Flying Fox, einer Sandkiste und einem großen Pool, der in der kühleren Jahreszeit mit einer aufblasbaren Bubble überdacht wird. Hier habe ich viele Kinder (mit und ohne Eltern) herumtollen sehen und auch ein paar meiner Bloggerkollegen hatten großen Spaß mit dem in der Erde eingelassenen Bouncing Ball, auf dem man lustig herumspringen konnte!

Der gesamte Bereich ist eingezäunt und nur mit Zimmerkarte zu betreten und zu verlassen, so kann kein Kind „entkommen“.

DIE RESTAURANTS

M Bar

Wer mag kann während die Kinder im Kids Clubhouse spielen, in der M Bar im ersten Stock des Hauses, direkt über der Kinderbetreuung einen Kaffee trinken, Smoothies, Salate und diverse andere Speisen genießen. Mit direktem Ausblick auf die Kids, aber mit dem ab und zu eben auch mal nötigen Abstand!

Jede Speise auf der Karte gibt es auch in einer Kinderportion, Kindersessel stehen zur Verfügung und spezielle Babybreie werden bei Bedarf zubereitet. Das alles, in einem sehr schönen „erwachsenen“ Ambiente, mit toller Deko, ohne gleich wie ein Kinderrestaurant zu wirken. Allein die Körbe und Strohhüte an der Decke des Lokals waren eine Augenweide. In der M Bar kann man untertags auch gut mit den Kindern einen Snack einnehmen, aber genauso am Abend ein paar Drinks zu zweit an der Bar genießen.

O Terraco

Das zweite Restaurant im Haupthaus des Hotels heißt O Terraco. Hier gibt es das große Frühstücksbuffett, die Pastels de Nata (DIE Süßspeise Lissabons), waren zum Beispiel echt himmlisch, und auch sonst haben wir sehr gut gegessen! Am Abend speist man à la Carte verschiedene portugiesische Gerichte, und auch hier liegt gleich neben der Terrasse ein kleiner Kinderspielplatz und im Restaurant findet man eine Spieleecke.

Man merkt in vielen Details, wie es hier Eltern und Kindern so angenehm wie möglich gemacht werden soll. Kinder springen nun mal gerne auf, sobald sie fertig gegessen haben, und möchten spielen. Eltern hingegen wollen gerne in Ruhe fertig essen oder gemütlich ihren Wein austrinken.

DER SPABEREICH

Entspannung wird im Martinhal Resort in vielen Bereichen groß geschrieben. Und natürlich gibt es auch einen Spa-Bereich. Im Finisterra Spa, was soviel bedeutet wie „Wo das Land endet“ werden Massagen, Körper- und Gesichtsbehandlungen angeboten. Es gibt spezielle Anwendung für Schwangere, sowie eigene Mama-Kind Behandlungen, was ich besonders nett finde und noch nie woanders gesehen habe, wie zB eine gemeinsame Massage oder Maniküre (ich bin sicher, das hätte Valerie gefallen!), auch spezielle Treatments für Teens & Twens (zB Purify Facial) werden angeboten.

Hier befinden sich auch Fitnesscenter (auf Anfrage mit Personal Trainer), Sauna, Dampfbad und Whirlpool.

DIE POOLS

Das Martinhal Resort bietet gleich drei Poolanlagen. Ein Pool ist gleich an den Spabereich angeschlossen. Einen weiteren Pool findet man in der Kidsarea. Das Pool Hangout, ein weiterer Outdoorpool befindet sich ein paar Schritte weiter im Garten des Hotels. Es ist in der Hochsaison von Juni bis September geöffnet ist. Als ich zu Besuch war es noch geschlossen, aber hier soll’s im Sommer bei Grill und Musik hoch hergehen.

DIE AKTIVITÄTEN

Langweilig wird einem im Martinhal Cascais sicherlich nicht, die angebotenen Aktivitäten sind zahllos und für alle Bedürfnisse ausgerichtet!

Das Martinhal Resort liegt zwischen zwei Championship Golfplätzen – Quinta da Marinha und Oitavos Dunes. Somit kommen schon mal die Golfer auf ihre Kosten. Die gesamte Anlage ist Teil des Sintra Cascais Nationalparks. Wirklich wunderschön gelegen, wovon wir uns am ersten Abend auf der Fahrt in unser Restaurant überzeugen konnten.

Die Strände von Cascais und Guincho sind nur 5 Minuten entfernt. In unmittelbarer Nähe befinden sich die Strände von Estoril und Carcavelos, wo man beste Bedingungen zum Surfen, Tauchen und Segeln findet.

Weiters stehen Tennis, Reiten, Radfahren, Wandern, Klettern oder Kayak Tours in der Region auf dem Programm.

Wer möchte kann für die Kinder Surfkurse, Tenniskurse oder Schwimmkurse buchen. Ein weiteres Highlight für Tanzbegeisterte ist sicherlich die Kids Dance Academy.

Auch Dolphin Watching Tours werden angeboten – an guten Tagen kann man angeblich sogar Hammerhaie und Schildkröten sehen.

Vom Hotel aus kann man außerdem Touren nach Lissabon, Sintra oder Cascais buchen.

Ich glaube man kann sagen, das ist hier genau der richtige Platz für unternehmungslustige Familien mit Kindern aller Altersklassen!

PREISE

Hier kommt es natürlich immer darauf an zu wievielt und wann man anreist. Bis 29. Juni gibt es zB. ein Angebot für 7 Nächte. Ab 131 € pro Erwachsener, pro Nacht inklusive Halbpension für 2 Erwachsene, 1 Kind unter 12 Jahren und 1 Baby. Weitere Preise könnt ihr über die Hotelseite abrufen.

 

*In Zusammenarbeit mit Martinhal Hotels.

Ich wurde auf meinen Flug nach Lissabon und drei Nächte Hotel eingeladen.

Vielen Dank an Lobster Experience für die Organisation!

 

0 Categories: Lifestyle,Travel

Kommentar verfassen

2 KOMMENTARE
  • Anna
    Mai 11, 2018

    Danke für die schöne Hotelvorstellung, es sieht traumhaft schön dort aus!!! Weißt Du zufällig, ob man die Hotelbesitzer deutschsprachig per Email kontaktieren kann? Ich würde mich supergern bzgl. der Apartments erkundigen bzw. hätte noche in paar Fragen dazu. DAnke Dir! LG Anna

    • Isabelle
      Mai 14, 2018

      Liebe Anna, ich bin sicher sie haben jemanden, der auch deutsche Emails lesen und beantworten kann. Würde ich auf jeden Fall probieren. Liebe Grüße Isabelle