Familienhotel in Lissabon – das Martinhal Hotel Chiado

*Werbung

Familienurlaub in Lissabon, das müsst ihr unbedingt machen! Wir sind begeistert von dieser tollen Stadt und wollen unbedingt wieder kommen und noch mehr entdecken. Was wir alles gemacht haben, wo wir waren, welche Lokale wir entdeckt haben, das alles  kommt ganz bald in einem eigenen Beitrag. Vorab möchte ich euch aber unser Familienhotel in Lissabon vorstellen, in dem wir drei Nächte gewohnt haben.

Das Martinhal Chiado Family Suites im Herzen Lissabons gehört zur Martinhal Gruppe, die vier Family Luxury Hotels, sprich Familienhotels auf höchstem Niveau, in Portugal betreibt. Im Martinhal Cascais habe ich vor unserem Aufenthalt in Lissabon gewohnt und HIER habe ich es euch schon näher vorgestellt.

Das Martinhal Chiado, es liegt mitten in der Stadt, wirklich superzentral im wunderschönen Chiado Viertel, kannte ich aus dem Netz und ich wollte wenn wir mal nach Lissabon fahren, unbedingt hier wohnen. Es ist so cool eingerichtet und voll auf Familien mit Kindern ausgerichtet.

DAS HOTEL

Ich kam ca zwei Stunden vor meiner Family am Samstag aus Cascais im Hotel an und konnte noch einen kleinen Hotelrundgang absolvieren bevor alle da waren. Zwei amerikansiche Bloggerkolleginnen hatten auch noch zwei Tage in Chiado angehängt und ich durfte auch ihre beiden Zimmer sehen. Wow, allesamt richtig cool eingerichtet, alle mit eigener Küche, geräumigem Wohnzimmer und getrennten Schlafmöglichkeiten für Eltern und Kinder.

Das Martinhal Chiado bietet 37 Appartements, die Größen variieren vom Studio mit einer Größe von 31 qm bis zu 2 Schlafzimmer Wohnungen mit einer Größe von 99 qm. So können Paare mit Baby bis zu Großfamlien mit 4 Erwachsenen und 2 Kindern, oder 2 Erwachsene mit 4 Kindern, den passenden Platz finden.

FAMILY SUITES

Unser “Zimmer”, ich glaube das kann man schon Familien-Appartement nennen, hat mich dann wirklich umgehauen!! Ein wunderschöner Wohnraum, mit riesiger Couch und mehreren Lehnstühlen, ein großer bunter Pouf, den ich am liebsten so auch zu Hause hätte, lichtdurchflutet, die Holzläden vor den Fenstern innen, fand ich toll, und mit eigenem Essbereich.

ZWEI SCHLAFZIMMER

Angrenzend an den Wohnbereich lag das Elternschlafzimmer mit eigenem Bad, in die andere Richtung von der Eingangstür ein weiteres Bad für die Kinder, die Küche und ein Kinderzimmer, in dem auch noch ein viertes Kind hätte nächtigen können. Wie im Martinhal Cascais waren die Stockbetten in der Wand verbaut und ein- und ausklappbar. Jedes Kind bekommt seinen eigenen Bademantel und Flip Flops mit Maskottchen Rafi, liebevoll am Bett drapiert. Die Betten zierten Kissen mit lustigen Affen, wie passend für meine drei Afferl! ;-) Die sind dann auch gleich auf ihren Betten herumgeturnt und haben sich ausgeschnapst wer wo schlafen wird.

Valerie war natürlich im Glück, sie konnte bei ihren Brüdern schlafen! Das findet sie immer toll!

Die bunten Bilder, die alle Suiten schmücken, haben Künstler extra für das Hotel angefertigt, man kann sie aber leider nicht kaufen. Das bunte Bild, das Lissabon so schön bunt darstellt, hätte ich gerne als Poster mit nach Hause genommen!

VOLLAUSGESTATTE KÜCHE

Jedes Appartment verfügt über eine vollständig ausgestattete Küche mit Herd, Spülmaschine, Waschmaschine und Trockner, Kühlschrank, Geschirr, Besteck und Kochutelnsilien. Die Küche war in unserem Appartment in einem eigenen Raum untergebracht und abgetrennt, in anderen Zimmern gibt es auch offene Küchen im Wohnbereich. Alle Küchen sind voll ausgestattet, man könnte sich also richtig häuslich einrichten, einkaufen und kochen.

Gerade mit kleinen Kindern angenehm, wenn man am Abend nach einem langen Sightseeing Tag nicht mehr raus möchte. Da kann man dann gemütlich kochen, am Zimmer essen und während die Kinder schon schlafen noch fernsehen oder ein Glas Wein geniessen.

FRÜHSTÜCK

Frühstück gibts entweder im Familiy Café oder man kann sich genauso gut alles auch aufs Zimmer bestellen und dort gemütlich essen. Größter Kindermagnet im Restaurant, natürlich das kleine rote BMW Isetta Gefährt. Da hat sich sogar noch mein Mittlerer gerne reingesetzt, nur wegen der kleinen Schwester natürlich! ;-)

Gefrühstückt haben wir neben Pastel de Nata, der portugiesischen Nationalsüssspeise, Pancakes, viel Obst, Ham and Eggs und frisch gepressten Orangensaft.

Weil Kinder nach dem Essen gerne aufspringen und ungern lange sitzen bleiben, gibt es gleich im Restaurant eine kleine Kids Area, wo man malen und spielen kann.

KINDERBETREUUNG

Auch im Martinhal Chiado dreht sich wie in Cascais alles um die Kinder. In zwei Kinderbereichen kann gespielt und gebastelt werden, am Abend gibt es Movie Nights mit Popcorn oder Kinderdisko. Der Martinhal Chiado Kids Club ist für Kinder von 6 Monaten bis 9 Jahre täglich bis 22:00 Uhr geöffnet. Die Kinderbetreuung kostet nicht extra. Ergänzend zu den betreuten Zeiten, stehen die Räumlichkeiten auch von 9:00 bis 22:00 Eltern und Kindern als gemeinsames Spielzimmer zur Verfügung. Eine grosse Kletterwand im Vorraum hat Valerie großen Spass gemacht.

Bei Bedarf können Kinder untertags betreut werden, spielen und basteln, und am Abend kann ein Babysitter aufpassen, wenn man noch zu zweit ins Restaurant gehen möchte. Kinderwägen kann man ausleihen und auch das gesamte Equipment das man für Babys benötigt, wie Töpfchen, Rausfallschutz, Babybett, Fläschchenwärmer etc. steht bei Bedarf bereit.

PREISE

Die Kosten pro Suite liegen für zwischen 270€ und 570€ pro Nacht.

FAZIT

Das Martinhal Chiado ist sicherlich das perfekte Familienhotel in Lissabon, wenn man sich in dieser Stadt ein bißchen wie zu Hause fühlen mag. Wenn man die Kinder auch ab und zu betreuen lassen will, um ins Museum zu gehen oder Abendessen, oder am Abend auch gerne mit der Famlie nach einem Sightseeing Tag gemütlich “zu Hause “bleiben möchte. Sind die Kinder noch klein und halten Mittagsschlaf kann man gut im Hotel Pause machen, oder mal einen Zwischenstopp einlegen. Durch die zentrale Lage ist man nie wirklich weit vom Schuss.

Natürlich muss man sich das auch leisten wollen. Das Hotel Martinhal Chiado ist sicherlich Luxus Urlaub pur für Familien, und hat definitv seinen Preis. Was einem geboten wird, sollte man da auch wirklich ausnützen!

 

*In Zusammenarbeit mit Martinhal Family Hotels & Resorts

0 Categories: Lifestyle,Travel

Leave a Reply

No Comments Yet.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen