Tipps für werdende Mütter

Als ich 2013 mit meinem Blog gestartet bin, war mein Antrieb, werdenden Müttern und denen, die es schon sind, die Suche im Dschungel des Internets zu erleichtern. Ich wollte die Rosinen herauspicken, die das Leben als Mama schöner und leichter machen.

Noch immer liebe ich es ganz besonders, diese Highlights rundums Mamasein aufzuspüren und hoffe, damit andere Mütter zu informieren, zu inspirieren oder einfach ihren Mama-Alltag schöner zu machen.

Gerade wenn man das erste Mal schwanger ist und dann als frischgebackene Mama ist die Qual der Wahl und der Überfluss an Informationen besonders gross und manchmal sicherlich auch überwältigend. “Was brauche ich wirklich?”, “Wie finde ich mich zurecht in meiner neuen Rolle und Identität als Mutter?” etc.
Viele Fragen, aber zum Glück gibt es Antworten – und viele Mütter, die ihre Erfahrungen teilen und anderen Frauen helfen wollen. YOU ARE NOT ALONE!

Meine Tipps für werdene Mütter stellen Frauen vor, die Produkte, Tipps, Erfahrungen und Workshops anbieten, die sich genau an euch richten, die ihr gerade auf dieser spannenden und intensiven Reise des Mamasein seid.

Freu mich, wenn was für euch dabei ist!

MAMA MATTERS

“MIT JEDEM BABY, WIRD AUCH EINE MUTTER GEBOREN.”
Die Vision der beiden Mama Matters Gründerinnen Delia Wieser und Katharina Griesbacher ist es, Mütter dabei zu unterstützen Self-Care zu praktizieren, sich selbstbewusst zu fühlen und gesund zu bleiben, insbesondere in den ersten Monaten nach der Geburt. 
Selbst die kleinsten Momente der Achtsamkeit und Fürsorge können, inmitten dieser schönen und doch herausfordernden ersten Zeit des Lebens mit einem Baby, einen großen Unterschied machen. 

Alle Mama Matters Hautpflege- und Aromatherapieprodukte werden mit natürlichen, biologischen Inhaltsstoffen in Wien hergestellt. Obwohl sie ursprünglich mit Blick auf die Bedürfnisse in der Schwangerschaft und nach der Geburt entwickelt wurden, können sie von jeder und jedem verwendet werden.

Seife, Roll-on, Body Oil, Ölkerze etc. kann man auch nach der Schwangerschaft und dem Wochenbett gut verwenden. Ich habs ausprobiert! ;-)

Sink into the new you, Take your time, Follow your intuition – inspirierende Botschaften laden ein, sich einen Moment der Achtsamkeit zu gönnen oder sich einen extra Motivationsschub zu holen.

Auf Instagram könnt ihr mein INSTA LIVE mit Katharina Griesbacher nachhören und noch ein bisschen mehr über Mama Matters erfahren.

MAKE A STATEMENT

BECOMING a mother! Was passt hier besser als der coole neue Sweater von THE COLORFUL CREW. Und LET YOUR MIND BREATHE… Geist und Seele atmen lassen! Momente der Ruhe finden, abschalten.

HEBAMMENSALON

Der Podcast für Schwangerschaft und Babyzeit – mit den Hebammen Sissi Rasche und Kareen Dannhauer. Hier werden alle Themen rundum Wochenbett, Wochenfluss, Kliniktasche oder auch Orgasmic Birth ganz direkt, schonungslos, humorvoll aber vor allem informativ und fundiert an- und besprochen. Heisser Tipp!

MOMMY BAG

In der coolen Leoflausch-Tasche von STUDIO NOOS ist Platz für alles was Mamas so mit sich rumschleppen – Windeln, Snacks, Flascherl, Wickelsachen… Und superstylisch ist sie obendrein.

LITTLE BY LITTLE STUDIO

Die beiden Gründerinnen von LITTLE BY LITTLE Amalie Obitz Mogensen and Juliane Doyle haben aus ihrem eigenen Bedürfnis heraus ihr ONLINE STUDIO gegründet. Beide waren zur selben Zeit schwanger und es fehlte ihn ein Ort, an dem sie all das finden, was sie selbst jetzt anbieten – Online Kurse für Mütter und eine Möglichkeit, sich zu vernetzen, Kontakte zu finden und andere Mütter zu treffen.

Angeboten werden Prenatal Yoga, Barre, Pilates, Core und Post Baby Kurse.
HIER findet ihr das aktuelle Programm.

SCHMUSETUCH

Wenn man etwas wirklich braucht, wenn’s Baby auf die Welt kommt, dann sind es kuschelige und praktische Mulltücher. Verwendet man als Spucktuch, Unterlage, Decke, Puktuch, Schmusedecke… etc. Diese sind von LIEWOOD.

Categories: Kind,Mama,Pregnancy

Kommentar verfassen

1 KOMMENTAR
  • Nina
    Februar 25, 2021

    Hi, ich finde es immer ganz großartig, wie viele coole Sachen und Informationen es heute für werdende Mütter gibt. Ich hab vor 17 Jahren bei meiner ersten Schwangerschaft EIN Buch gehabt (Die Hebammensprechstunde, ich glaube das gibt es immer noch) und tagelang nach einigermaßen schönen Klamotten suchen müssen. Gerade wenn ich den Podcast hier sehe, wird mir klar wie viel sich da getan hat. Mega! LG, Nina